Karriere im RPM

Jobs

Aktuell haben wir keine neuen Stellen zu besetzen.

Shopmanager und Teamleitung Besucher*innenservice (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position der/des

Shopmanager und Teamleitung Besucher*innenservice (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Profil:

  • Mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Verkaufsmanagement und mit Kassensystemen
  • Gerne Berufserfahrung in einem Museum oder einem Veranstaltungsbetrieb
  • Idealerweise erste Erfahrungen als Teamleitung
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift und Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Wochenenddiensten und Arbeit an Feiertagen sowie in den Abendstunden
  • Freundliches und serviceorientiertes Auftreten, auch in Stresssituationen
  • Individuelles Einfühlungsvermögen sowie transkulturelle und Diversitätskompetenz
  • Zertifizierte Grundausbildung in Erster Hilfe wünschenswert
  • Körperliche Belastbarkeit (größtenteils stehende Tätigkeit)

Ihre zukünftigen Aufgaben: 

  • Shopmanagement inklusive Einkauf, Kassensystem und Inventur
  • Operative Teamleitung und Weiterentwicklung des Besucher*innenservices und Qualitätsmanagement
  • Aktive Mitarbeit bei der Optimierung von Prozessen im Besucher*innenservice sowie zu dessen Schnittstellen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Aufsichts- und Sicherheitsanforderungen
  • Prozesssteuerung und Qualitätssicherung des operativen Tagesgeschäfts
  • Koordinierung der Personaleinsatzplanung für den laufenden Museumsbetrieb, aber auch Veranstaltungen, Führungen oder ähnlicher Termine außerhalb der normalen Öffnungszeit des Betriebes
  • Gewährleistung der Sicherheit für die Besucher*innen, Mitarbeiter*innen, und Objekte im täglichen Betrieb; maßgebliches Handeln in Notfällen, wie u.a. Evakuierung und Erste Hilfe
  • Konfliktmanagement
  • Regelmäßige Kassen- und Aufsichtstätigkeit

Was Sie von uns erwarten können:

  • Einen inspirierenden Arbeitsplatz: Im RPM ist vieles im Umbruch, aber das bietet auch besonders viel Gestaltungsraum
  • 30h/Woche; Vergütung 1.890,00 € bis 2.335,00 € pro Monat

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Juli 2023 per E-Mail an: bewerbung(at)rpmuseum.de. Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden von uns nicht erstattet.

 

Ausschreibung als PDF

Referent/in (m/w/d)

Referent*in (m/w/d)

Das Roemer- und Pelizaeus Museum beherbergt die zweitwichtigste ägyptische Sammlung Deutschlands und Objekte aus diversen anderen Kulturkreisen, wie Alaska, Südamerika, Afrika, China, eine große naturkundliche Sammlung (Paläontologie, Geologie/Mineralogie, Zoologie und Botanik), die Sammlungen der Hildesheimer Stadtgeschichte sowie eine Gemälde- und Grafiksammlung. Die Kraft des Museums liegt in der Verknüpfung dieser Sammlungsgebiete und dem Ziel mit allen Besucher*innen zu relevanten gesellschaftlichen Fragen in Dialog zu treten. Das RPM ist ein Ort, an dem sich Hildesheimer*innen und auswärtige Besucher*innen wohlfühlen, inspiriert werden, Spaß haben, und sich einbringen können. Im RPM ist vieles im Umbruch, aber das bietet auch besonders viel Gestaltungsraum

Als Referent*in der Geschäftsführung erwartet Sie ein spannender und vielseitiger Vollzeitjob, wobei grundsätzlich die Möglichkeit zur Arbeit in Teilzeit und mobiles Arbeiten in Absprache möglich ist. Die Stelle ist nach einer Probezeit von einem Jahr unbefristet.

 

Ihre Tätigkeiten als Referent*in

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben (u.a. Korrespondenz, Verfassen von Protokollen, Führen von Terminkalendern, Einladungsversand, Schriftverkehr)
  • Unterstützung bei der Durchführung von EU-weiten Vergabeverfahren gem. GWB, VgV, VOL und nationalen Ausschreibungen gem. UVgO/VOL und fachliche Steuerung der Vergaben
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Vergabeprozessen
  • Prüfen von Beschaffungsaufträgen auf ihre Ausschreibungsrelevanz,-plausibilität und -konsistenz
  • Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Drittmittelakquise
  • Dokumentation (u.a. Archivierung von Unterlagen, Vorbereitung von Bild- und Textmaterial für das Berichtswesen)

Was erwarten wir von Ihnen?

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom/Bachelor) mit betriebswirtschaftlichem oder juristischem Schwerpunkt
  • eingehende Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Vergabe- und Vertragsrecht sowie benachbarten Rechtsgebieten
  • Erfahrungen in den Bereichen öffentlicher Haushalt und Projektmanagement sind von Vorteil
  • Hohe Zuverlässigkeit, selbstständige Arbeitsweise, Pünktlichkeit, und Verantwortungsbewusstsein
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

 

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen unter Nennung Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 7. Januar 2024 per E-Mail an: bewerbung@rpmuseum.de. Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden nicht erstattet. Die Auswahlgespräche finden in der 4. Kalenderwoche statt.

Ausschreibung als PDF

Depotleitung und Registratur (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position der/des

Depotleitung und Registratur (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (MA) im Fach Museologie, Museumskunde, etc.
  • Erfahrung im Konzeptionieren von Museumsdatenbanken und Invetarisierungs- und Digitalisierungsprozessen
  • Sehr gute Kenntnisse von gesetzlichen Grundlagen wie z.B. UrHG, DSGV, Kulturschutzgesetz
  • Sehr gute Kenntnisse in den Standards und Erfordernissen des internationalen Leihverkehrs
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • Kenntnisse von naturkundlichen Sammlungen erwünscht
  • Zertifizierte Grundausbildung in Erster Hilfe wünschenswert
  • Körperliche Belastbarkeit (größtenteils stehende Tätigkeit)

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Konzipierung und ständige Weiterentwicklung der fortlaufenden Inventarisierung der Museumsobjekte, d.h. Inventarisierung von Neuzugängen und Altbestände
  • Konzeptionierung, Entwicklung und Durchführung der geplanten Sammlungsdigitalisierung einschließlich der Vorbereitung von Förderanträgen in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Koordination, Organisation und Dokumentation von internen und externen Objektbewegungen
  • Qualitätssicherung und Abwicklung des ausstellungsbezogenen Leihverkehrs unter Beachtung von Dokumentations- und Berichtspflichten nach rechtlichen Vorgaben (z. B. CITES, Kulturschutzgesetz)
  • Logistikplanung und -umsetzung, u.a. Verhandlung mit Logistikunternehmen, Erstellung, Überwachung und Koordination von Abläufen
  • Schnittstelle zwischen internen und externen Ansprechpartnern

Was Sie von uns erwarten können:

  • Einen inspirierenden Arbeitsplatz: Im RPM ist vieles im Umbruch, aber das bietet auch besonders viel Gestaltungsraum
  • 39 h/Woche unbefristet – bitte teilen Sie uns Ihre Gehaltsvorstellungen mit

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum 1. September 2023 per E-Mail an: bewerbung(at)rpmuseum.de. Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden von uns nicht erstattet.

 

Ausschreibung als PDF

Referent*in Presse und Kommunikation (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position

Referent*in Presse und Kommunikation (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Kommunikation oder vergleichbare Ausbildung
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Presse-, Öffentlichkeitsarbeit , Marketing, Medien an einem Museum oder einer vergleichbaren Kultureinrichtung
  • Exzellente Kenntnisse von Deutsch in Wort und Schrift für redaktionelle Tätigkeiten
  • Erfahrung mit CMS-Systemen, bevorzugt WordPress
  • Erfahrung mit Bildbearbeitung/Bildrechten
  • Sehr gute Enschlischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Genauigkeit, Motivation, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Ihre zukünftigen Aufgaben: 

  • Selbstständige Betreuung von Medienprojekten, Pressebetreuung und Begleitung von Interviews
  • Endredaktion, Korrektur und Archivierung von Pressemitteilungen und anderen Kommunikationsmitteln
  • Pflege der Website und der Social-Media-Kanäle
  • Redaktionelle Betreuung des Newsletters
  • Aufbereitung und Archivierung von Bildmaterial sowie Rechteklärung
  • Ausbau von Pressekontakten und anderen Multiplikatoren
  • Operative Weiterentwicklung und Betreuung der digitalen Pressearbeit als Schnittstelle zwischen den Kurator*innen, der Vermittlung und der Direktion
  • Planung zielgerichteter Kommuniaktions- und Marketingmaßnahmen für einzelne Ausstellungen

Was Sie von uns erwarten können:

  • Einen inspirierenden Arbeitsplatz: Im RPM ist vieles im Umbruch, aber das bietet auch besonders viel Gestaltungsraum
  • 39h/Woche befristet auf 12 Monate mit der Aussicht auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung – bitte teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung Ihre Gehaltsvorstellungen mit

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Juli 2023 per E-Mail an: bewerbung(at)rpmuseum.de. Die Auswahlgespräche finden in der erstren Augustwoche statt. Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden von uns nicht erstattet.

 

Ausschreibung als PDF